Direktkontakt




 Rückruf erwünscht
 Beratungsgespräch erwünscht

Spamschutz:
captcha

Falten/Haut

Unser Körper verändert sich im Laufe des Lebens. Auch die Haut verliert ihre jugendliche Spannkraft und Elastizität. Nach und nach zeigen sich immer mehr kleinere und größere Falten im Gesicht. Häufig sehen wir älter aus, als wir uns fühlen.

Wenn man sich nicht verändern möchte, sondern die Frische und Jugend, die man spürt auch stärker nach außen tragen will, gibt es einige Möglichkeiten, dieses Ziel zu erreichen.

So werden in unserer Praxis unterschiedliche Formen der Faltenbehandlung angeboten.

Hyaluronsäure

Hyaluronsäure ist ein körpereigener Stoff, der inzwischen seit mehreren Jahrzehnten erfolgreich angewandt wird. Wir benutzen ein modernes, synthetisch hergestelltes und langlebiges Präparat. Der Vorteil der Faltenbehandlung mit Hyaluronsäure-Injektionen besteht in einem schnell erzielbaren, zuverlässigen Ergebnis, das sofort sichtbar ist. Ihr Gesicht wird glatt und frisch und behält ein natürliches Aussehen. Da Hyaluronsäure ein körpereigener Stoff ist wird das Präparat langsam abgebaut. Die meisten Patienten setzen die Behandlung nach 6-12 Monaten fort, um dauerhaft so jung und frisch zu wirken, wie sie sich innerlich fühlen.

Eigenfettinjektion

Eigenfett kann ohne weiteres als dermaler Filler eingesetzt werden. Das Fett wird zunächst abgesaugt und in der Folge aufbereitet. Nach der Aufbereitung kann das Eigenfett in die gewünschte Region eingebracht werden. So eignet sich Eigenfett zur Augmentation von tiefen Nasolabialfalten oder zur Betonung der Lippen. Die Vorteile sind, dass keine Allergien auftreten können. Außerdem verbleiben nach einer anfänglichen Abbauphase ca. 40% des eingebrachten Fettes langfristig (bei richtiger Aufbereitung und Injektionstechnik mehrere Jahre) an den gewünschten Stellen. Es sind zumeist 2-3 Behandlungen erforderlich, um ein perfektes Ergebnis zu erreichen.

Botulinumtoxin – Botox

Durch wiederholte, oftmals ungewollte Anstrengungen der Gesichtsmuskeln bilden sich häufig dauerhafte Konzentrationsfalten / „Zornesfalten”, Stirnfalten und auch „Krähenfüße” der Augenpartie. Diese Falten verleihen dem Gesicht zumeist einen grimmigen und angestrengten Ausdruck. Das Botox hat einen Wirkstoff, der die Freisetzung des nervlichen Botenstoffs und damit übermäßige Muskelaktivität verhindern kann. Dadurch wird unmittelbar an der jeweils gewünschten Stelle des Gesichts mehrere Monate lang die muskuläre Aktivität und somit die Faltenentwicklung entspannt. Die Haut kann sich erholen und glätten, die Falteneinprägung geht zurück. Je nach gegebener Dosis des Wirkstoffs ist während dieser Zeit mehr oder weniger Muskelbewegung möglich. Diese Behandlungsmethode wird seit 1979 eingesetzt. Als Grundlage einer Gesichtsverjüngung kann sie ebenso mit weitergehenden Behandlungsmethoden in unserer Praxis wie z.B. der o.g. Faltenunterspritzung kombiniert werden. Die Wirkung der Behandlung baut sich innerhalb weniger Tage stetig auf. Der vollständige Erfolg wird nach 1 bis 2 Wochen sichtbar sein. Dabei wird der Gesichtsausdruck entspannter, und die grimmigen Zornesfalten werden weichen. In den meisten Fällen hält die Wirkung etwa 4 bis 6 Monate an, so dass sich auch tief eingeprägte Falten zurückbilden können. Um die Faltenrückbildung vollständig zu ermöglichen und auch dauerhaft sicher zu stellen, sollte in Absprache mit mir die Behandlung nach genau dieser Wirkdauer wiederholt werden.

Vereinbaren Sie einen Beratungstermin oder nutzen Sie die kostenfreie Online-Beratung.

Ihr Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie (Schönheitschirurgie) in Darmstadt

Praxis Dr. med. Christoph Jethon | Dieburger Straße 30 | 64287 Darmstadt | Routenplaner

  • dgp
  • ipras
  • isaps