Direktkontakt




 Rückruf erwünscht
 Beratungsgespräch erwünscht

Spamschutz:
captcha

Bauchdeckenstraffung

Factsheet Bauchdeckenstraffung zum Download (.pdf)

Die einst perfekte Körpersilhouette kann sich im Laufe der Zeit durch unterschiedliche Einflüs-se verformen: Nach Schwangerschaften, starkem Gewichtsverlust, als Folge eines schwachen Bindegewebes oder einfach altersbedingt erschlafft der Bauch. Mitunter sind wichtige Haltestrukturen im Unterhautgewebe bereits zerrissen und dadurch zusätzlich hässliche Streifen oder Narben, die so genannten „Schwangerschaftsstreifen“ sichtbar. Die Bauch- und Taillensilhouette gerät aus den Fugen und beeinträchtigt das Körpergefühl Betroffener bisweilen erheblich. Und in den allerwenigsten Fällen hilft Sport zurück zur attraktiven Form.

Der wahre Weg zum flachen Bauch und zu einer ausgeprägten Taille ist der Gang zum Spezialisten für Bauchdeckenstraffungen (Abdominoplastiken). In einem ausführlichen, vertraulichen Beratungsgespräch erläutert Experte Dr. Jethon die individuell am besten zum gewünschten Ziel führenden Möglichkeiten. Kleine Bauchdeckenstraffung oder große? Der Nabel ist der Schlüssel zum richtigen OP-Konzept. Muss er nicht versetzt werden, kann die Schnittführung kleiner ausfallen. Dr. Jethon wägt im Dialog mit dem Patienten die individuelle Schnittführung im Bereich der Schamhaargrenze genau ab, damit die Narben später gut im Slip oder Bikini kaschiert werden können und so für die Außenwelt unsichtbar sind.

Bei der Bauchdeckenstraffung wird ein quer verlaufendes Hautareal sowie überschüssiges Gewebe entfernt und – wenn individuell erforderlich – die Muskulatur der Bauchdecke gestrafft. Ein glatter Bauch und eine betonte Taillenlinie machen den Körper insgesamt schlanker und weiblicher. Ergänzend gekommen mitunter Hüfte und Taille noch ihr Fett weg: Bei manchen Patienten führt Dr. Jethon zusätzlich zur Bauchdeckenstraffung eine Fettabsaugung durch, um die Körpersilhouette in absolute Bestform zu bringen.

Bauch flach halten: Der Eingriff verlangt jedoch sehr viel Erfahrung und chirurgisches Geschick vom Operateur und gehört unbedingt in absolute Expertenhand. Die eigentliche Operation führt Dr. Jethon in 2 – 3 Stunden in Vollnarkose durch, der Klinikaufenthalt beträgt in der Regel 1 – 2 Tage. Nach 2 Monaten kann die perfektionierte Silhouette beim Sport neidvollen Blicken ausgesetzt werden. Selbstbewusster, toller Auftritt dank neuem Körpergefühl. Passender Nebeneffekt: Bei Hosen und Röcken darf es jetzt ein bis zwei Konfektionsgrößen weniger sein.

Gern informieren wir Sie über die genauen Details einer individuellen Bauchdeckenstraffung in einem persönlichen Beratungsgespräch, das bei uns der Operateur, Dr. Jethon, selbst, diskret und mit viel Feingefühl durchführt.

Vereinbaren Sie einen Beratungstermin oder nutzen Sie die kostenfreie Online-Beratung.

Ihr Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie (Schönheitschirurgie) in Darmstadt

Praxis Dr. med. Christoph Jethon | Dieburger Straße 30 | 64287 Darmstadt | Routenplaner

  • dgp
  • ipras
  • isaps